Sympathikus

Kennen Sie die Grundlagen der Herzratenvariabilität?

Die Herzratenvariabilität (HRV) zeigt, wie anpassungsfähig ein Organismus ist. Damit stellt sie ein aussagekräftiges und kaum beeinflussbares Maß für Gesundheit dar.Ein variabler Herzschlag deutet auf einen guten Gesundheitszustand hin, ein gleichbleibender bis starrer Puls hingegen ist als Warnzeichen zu betrachten. Diese feinen Unterschiede von einem Herzschlag zum nächsten machen wir mit der HRV-Messung über 24 Stunden sichtbar und können sehr exakt den Gesundheits- und Vitalzustand eines Menschen beurteilen – schon lange bevor eine Krankheit auftritt! “ Die Herzratenvariabilität stellt nach Meinung der modernen Kardiologie den wichtigsten Prognoseparameter für Herz- und Immunerkrankungen dar und gestattet darüber hinaus eine Aussage über die allgemeine Regulationsfähigkeit und Gesundheit des Gesamtorganismus. Menschen, deren Herzfrequenzvariabilität eingeschränkt ist, entwickeln über kurz oder lang statistisch signifikant gravierende Gesundheitsstörungen

Kennen Sie die Grundlagen der Herzratenvariabilität? Weiterlesen »

Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner